+49(0)151 - 28745419 kontakt@helma-caspary.de

Im Zentrum meines psycho­the­ra­peu­ti­schen Angebots steht die Arbeit mit Gefüh­len, weil Gefüh­le die am stärks­ten wirken­den Kräfte sind.

Gesund­heit, beruf­li­cher Erfolg und zwischen­mensch­li­ches Glück hängen von dem ab, was wir fühlen. Es sind unsere Gefüh­le – die Gefüh­le, die Sie z. B. jetzt in diesem gegen­wär­ti­gen Moment haben – die Sie motivie­ren oder ausbrem­sen. Gefüh­le wahrneh­men und zulas­sen. Gefüh­le sind der Motor, der uns steuert. Was Sie wollen, tun oder lassen: Die bewuss­ten und vor allem Ihre unbewuss­ten Gefüh­le haben die Regie.

Oft wissen wir gar nicht, welche Gefüh­le dem eigenen Handeln oder beispiels­wei­se dem Misslin­gen eines Vorha­bens zugrun­de liegen. Weil die unbewuss­ten Gefüh­le der eigenen Wahrneh­mung nicht zugäng­lich sind, tappen wir oft im Dunklen.

Dies kommt im Bild des Eisbergs, der gern als Symbol für unsere Gefühls­welt und die Größe des Unbewuss­ten genutzt wird, gut zum Ausdruck. Wir sehen nur die Spitze des Eisbergs über der Wasser­ober­flä­che. Das, was den größten Einfluss auf uns ausübt, sehen wir nicht. unbewuss­ten Gefüh­le, die gut geschützt im Verbor­ge­nen liegen, beruhen auf schwie­ri­gen, unver­ar­bei­te­ten Erfah­run­gen aus der Vergan­gen­heit, oft aus der frühen Kindheit.

So kann es dazu kommen, dass wir uns manch­mal selbst im Weg stehen und nicht das umset­zen können, was wir eigent­lich wollen. Um dem eigenen, inneren Kind zu helfen, ist die „Arbeit mit dem inneren Kind“ eine einfa­che und wirkungs­vol­le Metho­de, die häufig angewandt wird.

Sind blockie­ren­den Gefüh­le, wie z. B. unnöti­ge Ängste aufgrund verlet­zen­der Erfah­run­gen, aufge­löst, ist der Weg zu Gesund­heit und Lebens­glück frei.